Hallo! Neuigkeiten aus Kotyo aeh Tokyo! <3

Hallo ihr zuckerbaerchen. Ich weiss es ist lange her, dass ihr was von mir gehoert habt. Das lag daran dass ich nichts geschrieben habe. Die lange zeit des wartens ist hiermit vorbei, Denn gerade schreibe ich etwas. Ich weiss nur noch nich genau was. Abe rich werde mir muehe geben, mir innerhalb der naechsten zeilen etwas einfallen zu lassen, denn ich weiss ja wie manche zum zerreissen darauf gespannt zu sein scheinen, endli… ach lassen wir das. Also, naechster eintrag, hier:

Ich habe inzwischen zweimal meine gastfamilie gewechselt, im moment wohne ich wieder in Koto-ku, in der selben nachbarschaft wie am anfang auch, nur bei einer anderen familie. Und davor hab ich in chiyoda-ku gewohnt, das war klasse. Aber eins nachm anderen. Also vor einigerzeit war an meiner schule Undoukai, das heist woertlich uebersetzt “bewegungstreffen”, ist aber sone art sportfest. Da sind alle 6 jahrgaenge gegeneinander angetreten in irgendwelchen sportspielen und mein jahrgang hat letztendlich gewonnen, auch wenn wir beim tauziehen einfach mal miserable waren. Das sportfestival war lustig, es waren unmengen von zuschauern da und alle haben sich wahnsinnig angestrengt. Das ist aber eh eine der einpraegsamsten erinnerungen die ich ans sportfest habe, alle strengen sich hier naemlich bei sowas unheimlich an. Ich kenn soviele menschen in Deutschland (ohne jetzt namen nennen zu wollen, faule saeue duerfen sich jetzt einfach mal angesprochen fuehlen :P), mich eingeschlossen, die gesagt haetten “pustekuchen, is nur n sportfest und noten gibts dadrauf eh nich”, aber japanischer wind weht ganz anders. Die haben fuer diese daemlichen sportspiele wochenlang trainiert, im sportunterricht sowie nach der schule und sogar vor der schule, ohne scherz. Die maedels sind wochenlang frueher zur schule gekommen, damit sie vorm unterricht fuer das sportfest ueben koennen. Ausserdem musste jeder jahrgang (einer besteht so aus 200 und ein paar leuten) einen eigenen tanz vorfuehren. Das heist, sie hatten 3 monate vorher angefangen choreografien einzuueben, erst in der klasse, dann alle zusammen. (ich musste das teil in 1 1/2 wochen koennen..) Es sah ganz schoen krass aus, wie wir dann aufm sportfest alle in schuluniform-sportklamotten uniformiert im kollektiv aufs den sportplatz marschiert sind und die choreo durchgetanzt haben. Wie ne armee. Ganz schoen krass, in Deutschland haetten sie dich dafuer eingesperrt und gesagt, dass du aufhoeren sollst mit der faschismus-scheisse. Und was noch beeindruckend war, war, dass jeder jeden anderen angefeuert hat und glueck gewuenscht hat und was fuer nen teamgeist die hier einfach haben. Kannte ich vorher von Deutschland gar nicht. Das ist wahrscheinlich auch der grund weshalb sich jeder so anstrengt. Nicht weil das ergebnis von bedeutung ist, sondern weil man fuer die gruppe und seine freunde sich anstrengen moechte. Und dann, als wir beim tauziehen ziemlich abgeka… nicht so sonderlich abgeschnitten haben, war das fuer manche n weltuntergang. Es haben so unglaublich viele maedels geheult deswegen. Eigentlich alle. Nur ich nich. Ich hab nicht verstanden, weshalb es so schlimm war, zu verlieren, aber ich glaube es liegt daran, dass sie so unheimlich lange so viel energie investiert haben. Naja. Hinterher haben wir doch gewonnen und alle haben ziemlich abgefeiert, das war schoen. Soviel zum sportfest. Hab ich eigentlich schon von Disneyland erzaehlt? Ganz grosses kino, wenn auch schon ein bisschen her =) ich war in der halloweenzeit im Disneyland Tokyo, welches sich eigentlich in chiba befindet, aber weil dann keine sau kommen wuerde, heist es Disneyland Tokyo. Das war klasse… ich will vielleicht die tage um die weihnachtszeit (wenn ich erstmal ferien habe&hellip nochmal gehen. Ich war in der pirates of the carribean attraktion und sie hatten ueberall total echt aussehende piratenpuppen aus dem film und jack sparrows aufgestellt und die konnten sprechen und so. Sah sehr echt aus, du hast dich wirklcih gefuehlt wie im film. Du bist auf sonem wasserkanal langgeschippert und rund um dich herum ueberall piraten, die gesungen haben oder so. Suuuper, ich wollt aus dem teil gar nich mehr raus. Danach hab ich beschlossen auch mal pirat zu werden. Geht in japan bestimmt auch ganz gut, japan is naemlich ne insel und Deutschland nich, ich werd wahlfaengerboote ueberfallen udn tonnenweise walfett raeubern, mit dem kann ich… was macht man eigentlich mit walfett? isst man das? Schmeckt bestimmt scheisse und macht dick. Der neue Optiwal-drink, kalorienreduziert und jetzt nur noch mit 99,9% fett! Yay! Oder brennt das gut? Ich schone die umwelt, ich fahre mit walfett. Haha. Kennt ihr noch diese alten essosticker, wo “ich hab den tiger im tank!” draufstand und dazu dieser schwule esso-tiger? Ich hab den wal im tank waer viel lustiger. Ach egal, zurueck zu Disneyland. Ich war in Spacemountain, das war auch krass. Das is ne achterbahn, aber du faehrst die ganze zeit in nem walzahn aeh affenzahn durch ne stockfinstre halle durch vollkommene dunkelheit und sehen kannste dadrin auch nichts, bis auf milliaaaarden von lichtern, die sich bewegen und aussehen wie sterne. Also du denkst echt,du wirst gerade mal durchs weltall gebrettert. Das war auch geil. Und dann war ich pizza essen in nem ziemlich krassen restaurant da. Weiss gar nicht wie ich das beschreiben soll, aber die kassenladys hatten roboterkostueme an und ueber dem tresen wo du dein essen abholen kannst, befanden sich riesige robotisierte greifarme und gummischlaeuche und so die ne automatisierte pizzaproduktionsstrecke in niedlich dargestellt haben. Schwer zu erklaeren, ich mach maln foto wenn ich wieder da bin und dran denke. Ausserdem war ich noch in splash mountain, ner westernlandschaft-wasserbahn wos n wasserfall gibt und ich war in der nightmare before Christmas attraction, die zu Halloween halt besonders geil war. Das war auch echt abgefahren, du faehrst da durch mit deinen sesseln und ueberall um dich rum singen die figuren aus nightmare before Christmas irgendwas oder erzaehlen und es tanzen so laser-geister um dich rum. Ich sass mit ner freundin (war uebrigens nicht alleine da, sondern zu 5.^^) in einem sessel und zwischendurch wirst du zu ner wand gedreht an der n Spiegel ist und erschreckst dich voll, weil neben dir und deiner freundin ein geist hockt, den haben sie mit laser da reingebeamt. Ziiiiemlich cool. Insgesamt, Disneyland ist der wahnsinn. Das ganze gelaende ist einfach riesig und jedes einzelne detail ist Disney. Der wahnsinn, du bist da echt in ner ganz anderen welt. Einer meiner groessten kindheitstraeume war, dass ich unbedingt nach Disneyland wollte, stand mindestens 4 jahre ganz oben aufm weihnachtsmann-wunschzettel, (gefolgt von einem hamburger-roboter, aber das ist was anderes), aber meine eltern warn zu knausrig. Als mir mit 5 jahren pascal scheibke erzaehlte, dass er da gewesen sei, haett ich ihn am liebsten verhauen, das weiss ich noch ganz genau. Stattdessen hab ich tagelang meiner mum die ohren vollgeheult, dass er da war und ich nich und wie unfair das ist, das weiss ich auch noch ganz genau. Und mums trockene antwort “geh doch zu fuss” und dass ich darauf das susi&strolch video durchgeguggt hab, bis zum Disneyland paris werbespot ganz am ende, wo die tickethotline eingeblendet wurde. Hab dann auch da angerufen und nachgefragt wo Disneyland ueberhaupt ist und wo ich langgehen muss von meinem haus aus. Hach ja, auch das weiss ich noch ganz genau… zerplatzte kindheitstraeume, als die bloede tickettelefontante einfach aufgelegt hat. Jedenfalls wollte ich am ende eigentlich gar nich nachhause gehen. Ich beneide die Disneyland-mitarbeiter unheimlich, vielleicht, wenn das mit dem walfett-piraten nichts wird, dann arbeite ich im Disneyland. Besucht mich!

Weiterhinnnn… oh! Mein physiklehrer ist n fernsehstar!! Naja fast. Er hat seine eigene physikshow! Eines donnerstags nachts konnte ich aufgrund von erkaeltungserscheinungen keinen schlaf finden, also beschloss ich, mich ein wenig dem oertlichen fernsehen zu widmen und schaltete hirnlos durch die gegend. Auf einmal hockt der gute da und erklaert irgendwas ueber staubsauger und laser oder so. Abgefahrn, der is beruehmt! Aber ich war auch schon im fernsehen. Wenn auch nur im schulfernsehen. Wir haben in jedem klassenraum hier 2 fernseher unter der decke haengen, jeden Donnerstag in der mittagspause muessen sich naemlich immer alle auf dem schulhof versammeln und man kriegt erzaehlt was so passiert is in letzter zeit an der schule. Bei schlechtem wetter wirds fernsehuebertragen. Und ich stand da also in diesem fernsehstudio meiner schule und musste mich vor allen als austauschschueler bloss- aeh vorstellen.ist eigentlich nicht so spannend, also naechstes thema. Ich hab einen sterben sehen!!! Da sass ich noch bei der shimamura-family im buero, das fenster war offen und ich hoer auf einmal menschen ur panisch laut reden auf der strasse, geh so zum balkon und gugg runter und sehe gerade noch, wie der eine kerl abklappt noch ein bisschen sich bewegt und dann gar nichts mehr. Der andere ruft nen krankenwagen und der andere versucht ihn wieder zu sich zu bekommen, aber nix da. Der war mausetot. Dann kam der krankenwagen und hat all den zinnober gemacht mit dem defibrillator und wiederbelebung, herzmassagen und so, aber der war schon laengst tot. das war krass… situationen in denen man einfach gar nichts tun kann. Seine arbeitskollegen konnten nichts tun, er konnte nichts tun und ich auch nicht. Als der krankenwagen weg war und die menschen drumherum, war der buergersteig wieder nur ein ganz normaler buergersteig, bis auf einen kugelschreiber, der drauf rumlag und dem armen kerl gehoert hatte. Der lag noch ein paar tage spaeter da und hat mir gaensehaut gemacht, wenn ich morgens dran vorbei zur schule udn zurueck gestiefelt bin. Ich wollte ihn aufheben aber das war ziemlich makaber… gegenstaende an denen der tod quasi haften zu scheint sind scheisse gruselig… haha, jetzt hab ich die disneyidylle mit sterbenden menschen zerstoert :D also was anderes. Einmal im Jahr ist am Nationalfeierkulturtag an Gakushuin Bunkasai (Kulturfestival), unseres ist so bekannt, dass es nen eigenen namen hat, Yaezakura Der name hat irgendwas mit Kirschblueten zu tun, keinen plan. Yaezakura geht ueber ein ganzes wochenende und die schuelerinnen praesentieren der aussenwelt (wir hatten immerhin 21.000 besucher) was sie in ihren clubaktivitaeten so machen. Ich bin ja im schwimmclub hauptsaechlich, aber weil der nicht wirklcih was praesentieren konnte, hab ich was mit dem GIC (Gakushuin internation friendshipclub) gemacht. Ich hab jedem der was ueber Deutschland hoeren wollte, was ueber Deutschland erzaehlt und poster gemacht mit fotos von meiner familie und meinen freunden und typisch deutschen dingen, hab modellautos von VW-kaefern rumgegeben, Werthers Originalbonbons und haribo (das kann man hier auch kaufen!) verteilt, postkarten rumgezeigt und die buecher, die mir freunde zum abschied geschenkt haben ( haha, selber schuld :P <3) und halt noch n paar andere typisch deutsche sachen. Ich hab auch hakenkreuze aufgemalt, KZ-fotos rumgezeigt und ne lebensgrosse hitlerfigur aus fimo geknetet. War kein Ernst, aber es haett die hier wahrscheinlich mit am meisten interessiert. (komm ich spaeter noch mal drauf zurueck.) Ich musste auch zwischendurch 30 min lang ne praesentation machen, also 30 min ununterbrochen erzaehlen und das auf japanisch! Ich hab lange nach irgendwas tradition- oder kulturmaessigem gesucht und mich dann fuer Sankt Martinstag entschieden, weils ungefaehr um die selbe zeit war. Ging ganz gut. Jedenfalls waren Logo des diesjaehrigen Yaezakura die Powerpuffgirls, weshalb ein paar maedels schon wochen vorher total viele und auch ein paar riesige powerpuffgirlbilder auf styroporplatten gemalt und ausgesaegt haben. Die wurden spaeter in der ganzen schule angebracht, einfach ueberall. Es gab keinen strauch oder gestruepp ohne ein paar powerpuffgirls drin. Sie haben sogar mit leitern die ganze aussenwand der bibliothek vollgepappt oder einen rahmen aus powerpuffgirls um jeden Spiegel in der schule gemacht (und hier sind ueberall welche), ausserdem hatten wir 3  monstroese banner mit den powerpuffgirls und Yaezakura, die von aussen an den hauptgebaeuden hingen, vom 4. stock runter bis in den 1. Ein anderer club hat nen ganzen horrorfilm gedreht. Ausserdem hat jeder club sein klassenzimmer in dem er praesentiert selbstgeschmueckt. Hab teilweise so abgefahrene sachen gesehen… der wahnsinn. Und ich steh dam it meinen popligen sankt martins laternen… aber egal. Auf jeden fall einfach unfassbar, wie fleissig die sind. Am krassesten war der Tanzclub fand ich. Die haben die ganze geschichte von Peter Pan neuinterpretiert, mit haargenau abgestimmter Filmmusik unterlegt und aufgefuehrt in der aula. Sie haben ein halbes jahr geprobt fuer die 2 tage und haben kostueme selbst genaeht, die aussahen wie die von profis und wie die getanzt haben war auch nur noch krass. Da hat einfach alles gestimmt, wie ausm fernsehen. Leute, ihr glaubt nicht, wieviel ihr von japanischen schulmaedchen lernen koennt, aber was die teilweise draufhaben ist nur noch wahnsinn. Und das alles fuer 2 tage. Krass.

Soviel zum yaezakura. Was noch… Achso! Ich war auf klassenfahrt in Nara und Kyoto vom 11.11. bis 15.11.! War wahrscheinlich die aufregendste klassenfahrt meines lebens und ich muss wahnsinnig zugenommen haben, weil es die ganze zeit nur absolut erstklassiges essen gab, weil mako-chan (also die prinzessin von japan jetzt) auch mitgekommen ist. Die is in meiner parallelklasse und der ganze jahrgang ist zusammen gefahren (also ueber 200 maedels und 12 lehrer minus einer, der krank geworden is). Die klassenfahrt war total anstrengend, weil diese reiseverrueckten japaner… ach ihr kennt japaner. Die machen ne weltreise an nem wochenende. Jedenfalls wurde schon vor der klassenfahrt alles penibel genau durchgeplant, fuenf tage, vom aufstehen um 6 uhr bis zur licht-aus-fresse-halten-und-schlafen-deadline um 22 uhr. Die haben sogar pinkelpausen mit eingerechnet und auf minuten genau bestimmte busfahrzeiten. Auch das ist sehr japanisch. Nicht mal die deutschen sind da penibler (oder groessere spiesser) und fakt ist, dass die japaner Deutschland schon alleine aus dem grund gut finden, weil sie in uns das einzige Volk gefunden haben, dass bekannterweise aehnlich spiessig ticken kann wie sie selbst. Und das mein ich Ernst, das haben mir mehrere japaner schon erzaehlt. Achja, die klassenfahrt. Wir haben jeden tag so ungefaehr 3 tempel gesehen, zuerst in nara und dann in Kyoto Ich musste von der schule aus vorher wochenlang ueber die orte recherchieren und n ganzes heft voll mit notizen verfassen, das war zwar viel arbeit, aber dafuer wusste ich dann auch bescheid. Es hat einem teilweise ne gaensehaut eingejagt, an einem ort zu sein, der auch vor hunderten von jahren genau gleich gewesen sein muss und du dich am selbem ort befindest, wo damals echte samurai gegeneinander gekaempft haben. Wow. Ich will jetzt nicht weiter was ueber die einzelnen temple berichten, das waer zu viel und wuerde uninteressant warden. Aber cool war auch der Nara Koen (Koen = Park). Da drin ist unter anderem  das weltgroesste gebaeude aus holz in dem sich die groesste Buddha statue der welt befindet. Alleine der Kopf des guten ist 4 m hoch! (wens interessiert: Wikipedia -> Daibudden) und im park selber laufen ueberall rehe rum, die so unscheu sind, dass du sie streicheln, fuettern oder fotos mit ihnen machen kannst. Die viecher sind ein bisschen verfressen, deswegen kanns schon passiern, dass dich eins mal n bisschen anknabbert, aber ansonsten sinds echt sehr chillige rehe. Ein bisschen zu chillig… ich vermute die werden ab und zu mal unter drogen gesetzt… aber wollen wir den rehen halt auch mal was goennen. Insgesamt war die klassenfahrt jedenfalls klasse und auch wenn ich am ende froh war, zurueck in Tokyo zu sein, hab ich ungefaehr ne million bilder geschossen und zwar mit meiner neuen kamera, was jetzt eine galante ueberleitung zu selbiger als thema darstellte. Meine neue kamera hat n touchscreen und 10 megapixel und ich hab sie fuer unter 200 euro bekommen (okay, mein gastvater hat mir n bisschen geld geschenkt&hellip, weil der akihabara-bereich in Tokyo ein verdammtes technik-paradies ist zu der zeit habe ich in chiyoda-ku gewohnt, aber nur fuer einen monat. Chiyoda-ku ist ziemlich cool, es ist halt mitten im zentrum und deswegen nah an so ziemlich allem. Ich konnte den Tokyo tower von meinem fenster aus sehen und haett zu fuess in 5 minuten nach Shinjuku gehen koennen bzw in 20 min bis ins herz von Shinjuku wo richtig was los ist. Meine Gasteltern warn auch ganz okay… mein gastvater hat n bisschen genervt, weil er immer mit mir geredet hat als waere ich 8 und meine gastmum war glaub ich gluecklich in mir jemanden gefunden zu haben, den sie in grund und boden brabbeln kann. Ausserdem hat sie hat sie die ganze zeit versucht mir klarzumachen wie klasse japan doch ist und die japaner auch und wie scheisse dagegen die ekligen inder und die chinesen oder franzosen sind und sie meinte alles besser zu wissen, das hat n bisschen genervt. und dann hat sie irgendwann mal diesen film gesehen gehabt, in dems um nen japaner ging, der in deutschland gelebt hat und dann waehrend der hitlerzeit nach italien oder so gefluechtet is. und deshalb hat sie mich andauernd alles moegliche ueber hitler ausgefragt und wenn ich ihr dann was erzaehlt hab, wusste sies irgendwie eh schon viel besser  |D naja. meine neue gastfamilie is jedenfalls auch ziemlich cool. das badezimmer is einfach mal traum, davon muss ich mal fotos machen unbedingt. vom badezimmer erzaehl ich vielleicht im naechsten eintrag mal, heute muss ich naemlich noch unheimlich viel fuer die abschlussexamenspruefungen lernen... besonders fuer den japanischtest, der ist naemlich wichtig... drueckt mir die daumen >_< froehliche adventszeit euch allen (FREUT EUCH DASS IHR UEBERHAUPT EINE HABT!!!) und lasst euch nicht auffressen.

Ich hab euch gern und dem eine millionsten leser dieses blocks winkt ne ueberraschung! ( wir sind gerade immerhin schon bei 1207!! :P)

machts gut meine lieben <3

Fenja

4.12.08 10:15

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ente (4.12.08 10:54)
ahh Fenja! Ich habe wegen dir grad unglaubliche schmerzen!(nein diesmal bin ich nicht vor lachen vom Stuhl gefallen) aber dank einer netten,kleinen Nierenbeckenentzündung ist Lachen im Moment das schlimmste was ich machen kann und dann les ich Idiot deinen blog xD Wie gesagt, ich werd n Buch draus machen =D Ich vermiss dich ganz ganz schrecklich dolle!!<333

(Und ich drück dir natürlich die Daumen für deine Prüfung )

lg Mell


Caro (4.12.08 17:00)
oh mann fenja.... ein traum! du bereitest mir grade tiefste sehnsucht dir das nachzumachen ._.
Und wie immer is dein blog einfach mega witzig... ich liebe es wie du schreibst!! ich stimme ente zu das sie daraus dringend ein buch machen sollte.... ich glaub das findet bestimmt auch sehr viele anhänger! das is doch genau das was alle über japan hören wollen!!
ich wünsch dir viel erfolg für deine prüfung... wann ist die denn?
ich hab im februar prüfungen, bis dahin muss ich 500 schriftzeichen können ._. (also lehrbuch 1)... nächstes semester sind dann 800 neue schriftzeichen dran...
was meinst du wieviele du schon kannst?
ich hoffe das mir das ein vorteil sein wird wenn ich dann japanisch lerne... auch wenn ich die kurzzeichen lerne und die doofen japaner noch die langzeichen (also die traditionellen) benutzen... Pff!!
ich hoffe es läuft weiter so gut für dich!!!

und grüß mir die prinzessin ;D


...
sagma... hast du denen wirklich unser buch gezeigt?? xDD was haben die denn gesagt?
ich hoffe du hattest verwendung für die fahne :D


SVEA (7.12.08 21:28)
aww, total abgefahrn', wie die japaner drauf sind! der wahnsinn! und ich beneide dich tierisch um deine kamera! :DDD
ich vermisse dich schrecklich doll,, wünsche dir viel glück bei deinen prüfungen, 20473 küsse!


Berry (4.1.09 14:26)
Hey Fenja!
Irgendwie...kam ich nich dazu, deinen Blog zu lesen (aber mit dir zu schreiben, jaja xD)
Ich finds einfach wahnsinn wieviel du da tun musst. Alda, ich meine...für mich wäre es ein Alptraum?!
Nach ner Woche hätte ich gesagt >Und Tschöß, leck mich doch am Arsch, ich LAUFE zurück nach Hause, Byebye!< wenn ich 30 Minuten auf japanisch Labern müsste...>U>
Fenja, ich spreche dir große Bewunderung aus für das was du da machst... Und hey! Nich mehr lange, dann biste wieder hier (und dein Päckchen vielleicht auch xD)
Ist Mako-chan eigentlich hübsch? >u> Ohne jetz gehässig werden zu wollen xDD

Fenja, ich denk an dich!
(Und warte sehnsüchtig auf das Päckchen *lechz*)
LG Berry

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen